Dübelabzeichnungen

Was sind Dübelabzeichnungen ?

Vor allem im Winter können aufmerksame Beobachter dieses Phänomen, genannt Dübelabzeichnungen, an gedämmten Fassaden beobachten. Runde Abzeichnungen genau an den Stellen an denen die Dämmplatten gedübelt wurden:

duebelabzeichnung

Dübelabzeichnung eines Einfamilienhauses, aufgezeichnet April 2013, NRW

Hier unterscheidet der Fachmann zwischen hellen und dunklen Abzeichnungen. Im Kontrast zur übrigen Fassade nämlich kann solch eine Dübelabzeichnung heller oder dunkler erscheinen, je nachdem auf welche Höhe diese Dübel gesetzt wurden. Wurden sie nämlich zu tief gesetzt, erscheinen diese dunkler. Wurden sie hingegen zu hoch gesetzt so erscheinen sie heller als die übrige Fassade.
Dübelabzeichnungen sind kein technischer sondern ein rein optischer Mangel. Daher sollten Sie im Vorfeld absprechen, dass nur qualitativ hochwertige Dübel zur Anwendung kommen. Am besten Sie meiden grundsätzlich Schlagdübel und achten auf eine fachlich einwandfreie Montage.

Ursachen

Der Grund für solch eine Dübelabzeichnung ist in allererster Linie der Temperaturunterschied ΔT zwischen der Wandinnenseite und der Wandaußenseite an der Stelle, wo der Dübel montiert wurde. Durch die höhere Wärmeleitfähigkeit eines Dübels treten Temperaturunterschiede auf ( χ-Wert beachten) und sorgen so für eine schnellere oder verzögerte Trocknung der Fassade an den Montagepunkten, je nachdem, ob der Dübel zu hoch oder zu tief gesetzt wurde. Wurde er zu hoch gesetzt ist der Putz am Dübelkopf dünner. Wurde er zu tief montiert, so ist der Putz an dieser Stelle in der Regel dicker.

[Bilder folgen]

Dübelabzeichnungen treten oft gerne mit Algen und Pilzen an Fassaden auf der nördlichen Fassade auf. Dies ist ein Hinweis darauf, dass die Fassade unter Sonnenmangel langsamer trocknet. Ein guter Boden für Pilze und Algen. Dübelabzeichnungen kann man dann besonders gut erkennen, da Algen und Pilze auf feuchten Stellen wachsen. Die Dübelabzeichnungen sind in der Regel an diesen Stellen heller, da an diesen Stellen die Fassade schneller trocknet als die übrige Fläche.

Lösungen

Vermeiden lassen sich Dübelabzeichnungen am besten, indem man hochwertige Schraubdübel mit einem χ-Wert unter 0,02 verwendet. In Kombination mit Rondellen tauchen Abzeichnungen an Fassaden schon gar nicht mehr auf. Da dies in der Regel teurer ist wird noch heute zu den Schlagdübeln gegriffen zu Lasten des Hausbesitzers welcher  dann in feuchteren und kälteren Tagen so gar nicht seine Fassade ansehen mag.